federworx . Konzeption · Public Relations · Text . Interview zum Cradle-to-Cradle-Prinzip
01.06.2015

Interview zum Cradle-to-Cradle-Prinzip

„Weniger schlecht ist nicht gut genug.“ Prof. Dr. Michael Braungart von EPEA hat Dr. Sabina Grund von der Initiative Zink und mir heute spannende Einblicke in das Cradle-to-Cradle-Prinzip gegeben.

Auch im Fokus: welche Potenziale für die Zinkindustrie damit verbunden sind. Ein spannender Interviewtag in Hamburg mit neuen Perspektiven!


 
Druckansicht